Was ist eigent­lich: Cannabis?

Cannabis (CBD, Cannabidiol) ist der Inhaltsstoff einer alten Kulturpflanze Die Inhaltsstoffe von Hanf können umfassende Gesundheitswirkungen entfalten Hanf - die unterschätzte Pflanze Vielfacher NutzenHanf, lat. Cannabis, gehört zu den ältesten Nutzpflanzen der Erde und ist voller wertvoller Inhaltsstoffe. Die Fasern wurden und werden zur Herstellung von Kleidung und Seilen verwendet. Samen und Öl dienen der Ernährung. Die pharmazeutischen Inhaltsstoffe wie THC und CBD spielten lange keine Rolle. Die Wirkung  dieser Substanzen ist aber ausgeprägt und wirklich faszinierend und geheimnisvoll. Es lohnt sich daher ein tieferer Blick auf das, was Hanf kann.  Wie beeinflusst beispielsweise CBD das Immunsystem, das Schmerzempfinden und die Psyche? Ungewöhnliche Blüten einer außerordentlichen PflanzenfamilieMehr als 170 Vertreter umfasst die Familie der Hanfpflanzen. Die Gattung der hanfartigen Pflanzen weist Verwandschaftsbeziehungen zu Brennnesseln aber auch zum Hopfen auf. Hanf ist einerseits eine krautige Pflanze und andererseits, anders als z.B. Tulpen oder Veilchen, zweihäusig. So wie bei vielen Bäumen sind die meisten Hanfpflanzen entweder männlich oder weiblich. Die Blüten sind farblich unspektakulär und enthalten keinen Nektar. Sie werden vom Wind bestäubt. Dennoch wird der Nutzen von Kulturhanf für die Erhaltung von Bienen diskutiert, weil diese…

WeiterlesenWas ist eigent­lich: Cannabis?